Tagessplitter (Dienstag)

eingetragen in: Tagessplitter | 0

» Di. 05.08.2014 «

Volleyball_34Heute war also der umgekehrte Montag, die Altersgruppen A und C spielten Völkerball und die älteren Jugendlichen in den Gruppen B und D Volleyball. Auch das Wetter spielte heute wieder mit. Nachdem es nachts geregnet hatte und auch am Morgen noch ein paar Tropfen fielen, klarte es gegen Nachmittag, pünktlich zu den weiteren Runden im Sport, auf und es war bereits wieder Sonnenschutz erforderlich. Die Jugendwarte und auch die Kids selbst verhielten sich vorbildlich, tranken ausreichend und achteten in den Spielpausen selbstständig auf Sonnenschutz. Völkerball_02So konnte auch der Sanitätsdienst zusammen mit dem Lagerarzt weiterhin niedrige Behandlungszahlen bei überwiegend leichten Verletzungen vermelden. Auch der Zeitpunkt an dem die Finalspiele liefen, lies sich ohne Probleme feststellen, auch wenn man nicht auf dem Sportplatz war. Die Anfeuerungsrufe und das Jubelgeschrei waren weithin zu vernehmen.

Heute Morgen überraschte und eine Abordnung aus dem Landkreis Schaumburg, die dort im Moment auch in Stadthagen parallel ihr Kreiszeltlager haben. Nachmittags dann erneut Besuch aus dem Landkreis Schaumburg, einige Vertreter aus Rodenberg, zu denen die Kreisjugendfeuerwehr seit langen Jahren einen intensiven Austausch pflegt und die bereits einige Male als Gastjugendfeuerwehr in unserem Zeltlager waren, schauten separat noch einmal bei uns in Bahrenborstel vorbei. Am Nachmittag Politcafe_13erneut Besuch, dieses Mal waren es die Bürgermeister, Vertreten aus dem Fachdiensten, der Politik und die Führungskräfte der Stadt- und Gemeindefeuerwehren, zusammen mit der Kreisfeuerwehrführung, trafen sich in der Cafeteria. Kreis-Jugendfeuerwehrwart Lars Genthe erzählte den Anwesenden die wichtigsten Details zum diesjährigen Zeltlager, hatte als Hauptthema aber das Thema „Sonderurlaub für Jugendwarte“ mitgebracht. Jugendwarte die Inhaber der JuLeiCa sind, hätten gesetzlich ein Anrecht auf Sonderurlaub für das Zeltlager. Leider wird dieses in den Betrieben ganz unterschiedlich behandelt. Von kompletter Freistellung unter weiter Bezahlung der Gehälter, über Freistellung in Form unbezahlten Urlaubs bis hin zum völligen ignorieren der gesetzlichen Regelungen. Lars Genthes Bitte hierbei an Verwaltung und Politik: „Bitte sprechen Sie dieses Thema in Ihren Kreisen an“. Der Besuch aus Verwaltung und Politik endete nach einem gemeinsamen Abendessen im Festzelt mit einem Spaziergang über das Zeltlagergelände.

Mein persönliches Highlight des Tages war allerdings Felix Lampe von der Jugendfeuerwehr Barver im Abendprogramm. Da stellt sich der Junge mit gerade mal 11 Jahren vor über 300-400 Leuten im Festzelt auf die Bühne und singt Adel Tawil´s „Lieder“ live. Meinen allergrößten Respekt vor dieser Leistung. Natürlich muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass auch andere Jugendfeuerwehren sehr kreativ zum Abendprogramm beitragen und es auch nicht der erste Liveauftritt in dieser Woche war. Vielleicht haben wir dies Fernsehshows wie DSDS oder Supertalent zu verdanken, dass sich unsere Teilnehmer mit Livegesang auf die Bühne trauen. Meine Meinung : Mehr davon. Wer weiß welchen zukünftigen Gesangsstar wir hier im Zeltlager am Anfang seiner Karriere gesehen haben.

Ergebnisse Volleyball am Dienstag

VolleyballAltersgruppe BAltersgruppe A
1. PlatzNordwohlde / nStu00fchren 4Du00f6rrieloh 3
2. PlatzStru00f6hen 4Dimhausen 2
3. PlatzHenstedt 2Cornau 4

Ergebnisse Völkerball am Dienstag

Vu00f6lkerballAltersgruppe AAltersgruppe C
1. PlatzSudwalde 1Kirchdorf 1
2. PlatzNordwohlde / nStu00fchren 2Cornau 5
3. PlatzKlein Lessen 1Stru00f6hen 1

Ergebnisse Nachtorientierungsmarsch

Nacht-OriAltersgruppe AAltersgruppe B
1. PlatzKlein Lessen 1Lindern 2
2. PlatzNordwohlde / nStu00fchren 2Aschen 5
3. PlatzHeede 1Diepholz 7nOhlendorf 4

Matthias Thom, Pressesprecher Kreisfeuerwehrverband Landkreis Diepholz e.V. und Kreisfeuerwehr Landkreis Diepholz